Freitag, 10. September 2010

Ein kleiner Zwischenbericht








Hallo Ihr Lieben,

na, was sagt Ihr zu unseren kleinen " Baustelle"????

Ich wollte Euch mal einen kleinen Zwischenbericht zu unserem derzeitigen Hobby ( nämlich was kommt als nächstes? ) zeigen.
Das hätten wir in unseren schlimmsten Träumen nicht gewünscht.Am Mittwoch hat mein Mann Dübel aus der Wand genommen ( was eigentlich nichts schlimmes ist), wenn unsere Vormieter mit diesem Dübel nicht eine Stromleitung angebohrt hätten.Dadurch weil Mann aber die Löcher zuspachteln wollte ( Feuchtigkeit) sprühten dann auf einmal die puren Funken aus diesem Loch.Ich habe mich sowas von erschrocken,... zuerst dachten wir "na gut, das kann mal passieren, Sicherung wieder rein, und weiter ging´s... und dann das gleiche schon wieder.

Danach haben wir dann ersteinmal nichts mehr in die Löcher gespachtelt.Heute habe ich dann direkt unseren Vermieter angerufen.

Nun haben wir fast alle Handwerkerarten die es so gibt auf unserer "Baustelle", und nicht´s geht voran.Am meisten ärgern wir uns über das Sanitärunternehmen.Andauernd müßen die Angstellten zu plötzlichen anderen dringenden Notfällen... Leute, langsam werden wir auch zu einem Notfall....!!!!!!

Wir geben die Hoffnung dennoch nicht auf, in der nächsten Woche umzuziehen.Auch wenn wir einen Rückschlag nach dem nächsten einstecken müssen.

Auf diesem Wege möchte ich mich aus vollem Herzen bei meinen Eltern bedanken.

Wenn die beiden nicht so tatkräftig mit angepackt hätten, wüßte ich nicht wie weit wir wären bzw. ich glaube dann wären wir im Leben nocht nicht so weit.

Mama und Papa viiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeelllllen lieben Dank !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das haben wir uns so beim besten Willen nicht vorgestellt und auch nicht gewagt zu denken.Aber 1. kommt es anders und 2. als man denkt.

Morgen haben wir auch wieder eine Menge zu erledigen, und kaum noch Zeit.Ab nächste Woche muß ich auch wieder arbeiten, und kann nur weiter packen,da auch in der alten Wohnung kaum noch was geht.
Ich freue mich am meisten auf den Moment,wenn ich mit meinem Mann auf der Couch sitze und wir uns die Wohnung anschauen können, und wir sagen" Schatz, das haben wir geschafft.Das ist unsere kleine Wohnung".... wann mag dieser Tag wohl kommen?????

Und Silke ist natürlich so veranlagt, für eine gute Bekannte in diesem Chaos noch eine Geburtstagskarte zu basteln.
Sie hat kommendes Wochenende Geburtstag, und ich war schon etwas eingeschränkt, da meine ganzen Stampin Up Sachen schon in einem Karton ihren Platz gefunden haben...irgendwo im Kartonchaos....
Daher habe ich die Karte aus Dingen gezaubert an die ich noch dran kam.Liebe Meike, ich hoffe Du liest das, und weißt wie viel Du mir bedeutest, und was ich alles für Dich tuhe ;)))))
Nein ist schon O.K.! Mache ich nicht für jeden.

Zeigen kann ich Euch leider die Karte noch nicht, soll ja eine Überraschung werden.

Ach ja, ich habe mich heute entschieden,welche Farbe mein kreatives Reich bekommen wird.Es wird ein karamell-mittelbraun werden.Ich denke wenn das Zimmer fertig ist,werde ich viele schöne Bastelstunden dort verbringen.

Nun meine Lieben, ich würde mich sehr über ein paar aufbauende Worte freuen ;)

Bis bald, und bleibt kreativ


Eure Silke

Kommentare:

Biene34 hat gesagt…

Ohje, Silke
das sieht nach viel Arbeit aus, aber ihr schafft das !!!
Mein Männe und mein Vater haben unser Viergenerationenhaus ganz alleine gebaut, wir sind auch fertig geworden ;-)
Umso mehr weißt du es nachher alles zu schätzen.

Also Kopf hoch ...

Liebe Grüße
Sabine

Dagmar hat gesagt…

Huhu Silke,
irgendwann wird alles gut, das kann ich aus eigener Erfahrung berichten.Wir haben vor 2 Jahren ein Haus von 1912 kernsaniert und sind bis heute nicht ganz fertig.Aber das was fertig ist,ist toll und das Gefühl was geschafft zu haben auch.Liebe Grüße,DAgmar

Angelina hat gesagt…

Liebe Silke,
oh ich kann Dich total gut verstehen...wir haben vor 2 Jahren einen Frisuersalon zu unserer heimeligen Wohnung umgebaut, das war auch sowas. Aber Du hast mir geschrieben, dass Ihr auch bald Urlaub habt, dann könnt Ihr Euch hoffentlich gut erholen und Kräfte tanken! Bis dahin toi, toi, toi mit den Handwerkern...
Liebe Grüße
Angelia