Freitag, 17. September 2010

Ich verabschiede mich ersteinmal

Hallo Ihr Lieben,

nein, nein, ich bleibe Euch weiterhin erhalten.

Aber morgen steht der große Umzug in´s Haus.Und ich kann Euch sagen,ich ziehe sobald nicht mehr um.Die Wohnung in die wir nun ziehen, ist noch nicht bewohnbar,daher werden wir die nächste Zeit bei meinen Eltern schlafen und uns auch dort aufhalten.Meine Eltern haben leider kein Internet, somit kann ich weder mailen noch auf Euren Blogseiten auf dem laufenden bleiben.

Ich hoffe dieser Zustand wird sich schnellstmöglich ändern und ich kann wieder ein normales Leben führen.
Morgen kommen einige zum helfen, die werden sich ordentlich erschrecken,da ich einfach nicht zum packen gekommen bin, und es immer noch überall Sachen gibt,die ich nicht eingepackt habe.... aber arbeiten und gleichzeitig umziehen,das kann nicht funktionieren.Zumal wir ja in der neuen Wohnung auch alles alleine gemacht haben,nur meine Eltern haben uns so gut es ging geholfen.

Wenn ich morgen den Tag überstanden habe,mache ich 10 Kreuze.Mein Urlaub steht leider auch etwas in den Sternen, da wir auch noch zu allem Übel auch noch private Probleme bekommen haben,mit meiner 95 jährigen Oma...ich habe im Moment wirklich soviel um die Ohren,das ich leider auch nicht dazu komme die Liste der letzten Gelegenheiten mal "in Ruhe" zu studieren... aber ich sage mir immer wieder... " Es kann nur Bergauf gehen"



Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und ich hoffe wir lesen uns bald wieder


Bleibt kreativ


Eure Silke

1 Kommentar:

Angelina hat gesagt…

Liebe Silke,
ich wünsche Euch einen guten Umzug und dass nicht so viel zu Bruch geht! Ich habe von Anne einen Blogaward verliehen bekommen und den möchte ich nun an Dich weitergeben, denn zwischen Umzugskartons und größeren und kleinen Schäden am Haus schaffst Du es immer noch zu basteln und uns auf Deinem Blog auf dem Laufenden zu halten!
Ganz liebe Grüße
Angelina